Viel Redebedarf: Erster liberaler Stammtisch

 

Zum ersten „Liberalen Stammtisch“ wurde am Donnerstag, den 6.9.2018, von der Elmshorner FDP geladen. Insgesamt 10 Gäste folgten der Einladung, sich ohne feste Vorgaben in geselliger Runde über aktuelle politische Themen auszutauschen.

 

Nach kurzer Vorstellungsrunde zeigte sich die riesige Bandbreite, zu der anscheinend Diskussionsbedarf bestand: von ÖPNV über Fahrradwege und Infrastruktur im Allgemeinen zu Elektroautos und Windkraft, von Zuwanderung über innere Sicherheit zur Videoüberwachung am Bahnhof reichte das Themenspektrum am ersten Abend. Hierbei beteiligten sich alle Teilnehmer rege, es entwickelten sich trotz teilweiser Einigkeit in den Themen interessante Diskussionen.

 

Aber nicht nur an der Vielfalt der Diskussion zeigte sich der Redebedarf: Nach rund vier Stunden endete das Zusammenkommen gegen Mitternacht. Einer der Gäste äußerte in der Vorstellungsrunde: „Ich vermisse einen richtigen Stammtisch, wo man auch mal über das Ziel hinausschießen kann. Ferner fehlt hierzu auch die richtige Kneipe in der Innenstadt, es fehlt ein Treffpunkt.“

 

Das ersten Treffen fand im Restaurant Adria statt. Aber hier könnte es bei den geplanten nächsten Treffen bereits eng werden. „Wir hatten mehr Interessenten am Stammtisch, insbesondere auch bei unseren Mitgliedern. Aber leider passte es zeitlich bei vielen nicht.“, so Erik Stelter, Organisator des ersten Abends. „Vorerst werden wir aber am Lokal festhalten.“ Der nächste Termin ist bereits in Abstimmung und wird rechtzeitig hier auf der Seite sowie bei facebook bekanntgegeben.