Auch FDP möchte Volker Hatje als Kandidaten

Auf ihrer jüngsten Mitgliederversammlung hat die FDP Elmshorn nicht nur über
das Wahlprogramm für die anstehende Kommunalwahl beraten und einen
Direktkandidaten für ein verstorbenes Mitglied nachgewählt, sondern auch über
die Unterstützung für den Bürgermeisterkandidaten Volker Hatje abgestimmt.


Nach einer kurzen Vorstellung sprach der parteilose Volker Hatje über die Dinge,
die ihm wichtig sind, seine Ziele und Vorhaben. Als Schwerpunkte stellte er dabei die Kinderbetreuung und die Chancen der Stadt in den kommenden Jahren durch den Neubau des Rathauses, das Entwicklungspotential im Sanierungsgebiet Krückau-Vormstegen sowie die Umgestaltung von Bahnhof und Umfeld vor. Anschließend stand der Bürgermeisterkandidat den Mitgliedern für Fragen zur Verfügung.


Nach einer interessanten und kurzweiligen Veranstaltung stimmten die anwesenden Elmshorner des FDP-Bezirksverbandes einstimmig dafür, den Bürgermeisterkandidaten Volker Hatje zu unterstützen. Der Fraktionsvorsitzende Jens Petersen übergab an Hatje ein blau-gelbes Mousepad mit dem Elmshorner Stadtwappen und einem Bild von Volker Hatje sowie dem Slogan "Eine gute Kombination. Wir sind dafür. FDP Elmshorn". Für seinen Weg an die Spitze der Elmshorner Verwaltung wünschte er Hatje alles Gute.