Generationswechsel bei der FDP

Jens Petersen neuer Fraktionsvorsitzender der Elmshorner Liberalen / Götz Springorum nun Stellvertreter
Elmshorn

 

Die Elmshorner FDP-Fraktion hat einen Generationswechsel an ihrer Spitze vollzogen. Jens Petersen heißt der neue Vorsitzende. Der 47-Jährige löst Götz Springorum (70) ab.

 

Das haben die Mitglieder auf einer außerordentlichen Versammlung einstimmig beschlossen. „Wir haben zuletzt viele neue, vor allem junge Mitglieder hinzugewonnen. Deshalb ist dieser Wechsel nur folgerichtig“, sagt Petersen. Unstimmigkeiten in der Fraktion habe es nicht gegeben, betont der neue Chef der Liberalen. So wird Springorum in Zukunft Petersen als dessen Stellvertreter zur Seite stehen.

Der frühere Vorsitzende selbst freut sich über den Wechsel: „Ich habe bei meinem Amtsantritt 2008 gesagt, dass ich höchstens eine Legislaturperiode zur Verfügung stehe. Ich bin froh, dass der Wechsel jetzt schon früher vollzogen wurde.“

 

Petersen freut sich auf die neue Aufgabe. „Mir gefällt an Elmshorn, dass man hier pragmatisch arbeiten kann. Wir haben ein gutes Klima in der Politik“, sagt Petersen, der für die FDP seit 2003 im Kreistag sitzt. Seit 1990 ist er Mitglied im Elmshorner Ortsverein. Seit 2008 sitzt er im Stadtverordnetenkollegium. Seitdem war er auch Springorums Stellvertreter. „Ich habe mich gut eingearbeitet. Ich wollte sehen, ob sich der zeitliche Aufwand mit meiner Arbeit verträgt“, sagt Petersen. Der ledige Diplom-Finanzwirt arbeitet beim Elmshorner Finanzamt.

 

Elmshorner Nachrichten vom 3. August 2011